Montag, 9. September 2013

DIY Knuckle Ring/Midi Ring - Tutorial für Fingerkuppenringe


Einer meiner absoluten Lieblingstrends momentan sind sogenannte "Knuckle Rings/Midi Rings". Das sind (mehr oder weniger) kleine und zierliche Ringe für den vorderen Fingerknöchel.

Ich habe mir welche bei H&M gekauft, aber irgendwie wollte ich auch welche selbermachen. Dieses Tutorial stelle ich euch jetzt vor!




Was ihr dazu braucht:


  • ein Stück dünnen Draht (ca. 0,6mm dick - dünner würde ich ihn nicht machen, da er dann umso "zerbrechlicher" wird)
  • eine Schmuckzange
  • einen Stift (oder einen anderen Gegenstand, der ungefähr die Größe eures Fingers hat)
  • ein Stück Nähgarn




Wie es geht:

Nehmt den Stift zur Hilfe, um euren Ring zu formen.



Jetzt solltet ihr zunächst prüfen, ob der Ring auch auf euren Finger passt.

Als nächstes formt ihr eure Schleife. Dazu setzt ihr eure Schmuckzange kurz nach dem "Ringende" an den langen Draht und dreht ihn einmal nach innen um die Zange um.
Keine Sorge, wenn es beim ersten Mal nicht klappt, ich habe auch ein paar Anläufe gebraucht!



Das Gleiche macht ihr natürlich auch mit der anderen Seite.



Mein Ring sah dann so aus. Nun biegt ihr die Schleife ein wenig hin und her, bis sie euch gefällt. Auch die Schleifenenden solltet ihr jetzt auf die gewünschte Größe kürzen. Außerdem solltet ihr sie mit der Schmuckzange ein wenig zusammendrücken, damit sie nicht ganz so spitz sind und irgendwo hängenbleiben.


Damit das Ganze besser hält, habe ich um die Schleife ein Stück Nähgarn geknotet und die Enden davon ganz kurz abgeschnitten.






Bei meinem zweiten Ring habe ich einfach den Draht 3 Mal um den Stift gewickelt und die Enden zusammengedrückt.


Und schon sind die beiden Ringe fertig! 





Wie gefallen sie euch? Habt ihr das auch schon ausprobiert oder wollt ihr es noch ausprobieren? Ich finde das Tutorial eigentlich super einfach, obwohl ich nicht so ein begabter (aber sehr faszinierter) Bastler bin!


Kommentare:

  1. Sieht niedlich aus. Doch ich persönlich hätte zu viel Angst hängen zu bleiben. Ich bin einfach ein Schussel.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht toll und leicht aus. Darauf wäre ich gar nicht gekommen :D
    Tolles Tut!

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee! :)
    So einfach und doch sowas schönes dass dabei rauskommt :)

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine klasse Idee, die einfach nur zurückersüß aussieht. <3


    Liebste Grüße
    Ina :*

    AntwortenLöschen
  5. Total süß ! Hast du ne Idee wie man die Enden etwas softer machen kann?- Damit man sich nicht pickst?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Nein, leider nicht.. Das stört mich auch ein wenig!

      Löschen
  6. Die Ringe sind sehr schön :)

    Liebe Grüße
    http://herz-mensch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Die Enden kann man mit einer Nagelfeile etwas abrunden :)
    Süßes Tut, aber verbiegen die im Alltag nicht super schnell? Ich glaube ich würde überall hängenbleiben :D
    http://neknedmu.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp!
      Ja, da muss man leider ziemlich aufpassen! :)

      Löschen
  8. Der Schleifchenring ist ja mal mega süß. gefällt mir richtig gut ♥

    AntwortenLöschen
  9. Oh die sind ja wirklich süß, der Trend ist bis jetzt völlig an mir vorbei gegangen :D aber eine schöne Idee und gefällt mir wirklich gut. Das muss ich mal nachmachen :)
    Danke für das schöne Tutorial :)

    AntwortenLöschen
  10. uii, die sind ja mega süß, besonders der mit dem schleifchen (:
    das muss ich auf jeden fall auch mal ausprobieren, gefällt mir echt gut! (:
    Alles liebe! (:
    Lisa

    AntwortenLöschen
  11. Muss man sofort ausprobieren , cooler Blog !

    http://gizemslookbook.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Richtig genial! Dann weiß ich ja was ich heute Nachmittag vor habe. :)))

    LG

    AntwortenLöschen
  13. Das Tutorial finde ich super ♥ Auch wenn ich die Ringe glaube ich an der normalen Stelle schöner finden würde :D

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! :)